Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie
> Zum Inhalt

Chair of Nonmetallic Materials

Am Lehrstuhl Nichtmetallische Werkstoffe (Prof. Seidler, derzeit Rektorin der TU Wien) arbeiten derzeit ca. 20 Forscherinnen und Forscher an der Charakterisierung und Entwicklung von Polymerwerkstoffen, Verbundwerkstoffen und Keramiken.

Structural Polymers

Die Arbeitsgruppe „Structural Polymers“ (Prof. Archodoulaki) beschäftigt sich mit der Charakterisierung und Prüfung von nichtmetallischen Werkstoffen. Die klassische Polymercharakterisierung und –prüfung (Bestimmung thermischer und mechanischer Eigenschaften) wird durch spektroskopische und mikroskopische Untersuchungen ergänzt. Die Schwerpunkte der Arbeitsgruppe „Nichtmetallische Werkstoffe“ liegen in Struktur-Eigenschafts-Korrelationen, Bruchmechanik, Alterung von Kunststoffen, Kunststoffe in der Medizintechnik und Schadensanalyse sowie reaktiver Extrusion.

more

Generative Fertigung

Gemeinsam mit dem Institut für Angewandte Synthesechemie forscht die AG Nichtmetallische Werkstoffe an der Entwicklung von Materialien für die lithographiebasierte generative Fertigung. Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung und Charakterisierung von Photopolymeren und keramischen Werkstoffen, die mit Stereolithographie, Zweiphotonenlithographie und Tintenstrahltechniken verarbeitet werden können. Anwendungen für diese Materielien finden sich in der Biomedizintechnik (Implantatwerkstoffe, Keramiken für die Zahnmedizin, bioabbaubare Polymere für die regenerative Medizin) sowie in der Optoelektronik (optische Wellenleiter). Zu dieser Thematik gibt es eine eigene Microsite.